Herzlich Willkommen in ihrer
Zahnarztpraxis in Stuttgart Mitte.

Zahnarztpraxis für die ganze Familie im Stuttgarter Heusteigviertel.


Über unsere Praxis


Unser freundliches Praxis-Team begrüßt Sie recht herzlich in der Zahnarztpraxis für die ganze Familie in Stuttgart Mitte.

Bei uns können sich bereits die jüngsten Patienten genauso wohlfühlen wie alle älteren Generationen.

Unser Ziel ist es, den Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich zu gestalten. Dafür nehmen wir uns besonders viel Zeit und jedes Ihrer Anliegen ernst.
Egal ob Sie zu einer Kontrolluntersuchung, einer PZR Professionelle Zahnreinigung oder wegen Schmerzen kommen – wir gehen auf Ihre Bedürfnisse individuell ein und schenken Ihnen als Patient unsere ganze Aufmerksamkeit, damit Sie die Praxis mit einem Lächeln verlassen können.

Offen für Ihre Wünsche und Vorstellungen sind wir uns bewusst, dass hinter jedem Zahn immer auch ein Mensch steht. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise ist dabei besonders wichtig und liegt uns sehr am Herzen.

Wir wissen, Sie haben die Wahl – schön, dass Sie sich für uns entschieden haben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Ablauf: Von Ihrem Anruf bis in unsere Praxis

Für Neupatienten

  • Bei akuten Beschwerden erhalten Sie in der Regel noch am selben Tag einen Termin bei uns.
  • Falls Sie bereits Fragen im Vorfeld haben, melden Sie sich gerne direkt telefonisch unter 0711/6407514 oder per Mail an info@zahnarzt-wuensch.de
  • Unser Team empfängt Sie freundlich in unserer Praxis.
  • Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin ggf. Ihre aktuelle Medikamentenliste und/oder Ihren Allergiepass mit.
  • Falls Sie zum Ausfüllen des Anamnesebogens eine Lesebrille benötigen, finden Sie eine passende Brille bei uns im Wartezimmer.
  • In unseren klimatisierten Behandlungszimmern können wir gerne noch offene Fragen gemeinsam klären.
  • Für Berufstätige, Pendler und alle, die tagsüber keine Zeit für den Zahnarzt haben, ist die Praxis am Mittwoch und Freitag bereits ab 7:30 Uhr und am Donnerstag bis 19:00 Uhr geöffnet.

Ihr Weg zu uns in die Praxis

  • Trotz zentraler Lage finden Sie mit dem Auto ausreichend Parkmöglichkeiten rund um die Praxis an den entsprechenden Parkscheinautomaten.
  • Alternativ können Sie auch ganz bequem im REWE-Parkhaus, direkt gegenüber der Praxis, parken.
  • Falls Sie die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, befinden sich folgende Haltestellen in unmittelbarer Nähe der Praxis:
    • Bus-Linie 43, Haltestelle Wilhelm-/Olgastraße (ca. 70 m entfernt)
    • U-Bahn-Haltestellen Rathaus, Österreichischer Platz & Bopser (jeweils ca. 500 m entfernt)
  • In die Praxis, welche sich im 4. Stock befindet, gelangen Sie ganz bequem mit einem Aufzug.


Symptome: Welches Anliegen führt Sie zu uns?

Zahnschmerzen?

Sie leiden schon lange oder erst seit kurzem unter Zahnschmerzen? Manchmal haben große Schmerzen auch nur eine kleine Ursache und wir können Ihnen schnell helfen.

Zahnfleischbluten?

Nach dem Zähneputzen oder nach der Anwendung von Zahnseide ist die Zahnpasta nicht mehr weiß, sondern rötlich gefärbt? Ob ein akutes Problem oder bereits chronische Beschwerden vorliegen, können wir zusammen vor Ort in unserer Praxis herausfinden.

Strahlendes Lachen?

Sie sind mit der Ästhetik Ihrer Zähne nicht mehr zufrieden und wünschen sich wieder ein strahlendes Lachen? Welche Maßnahmen nötig und sinnvoll sind können wir gerne gemeinsam besprechen und die passende Lösung für Sie finden.

Zähne knirschen?

Sie haben das Gefühl, dass Sie viel mit Ihren Zähnen „arbeiten“ und in angespannten Situationen oder nachts knirschen bzw. pressen? Nach ausführlicher Anamnese und Diagnostik finden wir das passende Konzept für Sie.

Kiefer knacken?

Sie merken es „kracht im Gebälk“ und die Kiefergelenke machen bei bestimmten Bewegungen Geräusche? Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden wo der „Knackpunkt“ liegt.

Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen?

Sie haben bereits alles Mögliche ausprobiert und bekommen die Schmerzen einfach nicht in den Griff? Manchmal kann die Ursache auch an den Zähnen oder den Kiefergelenken liegen. Mit den geeigneten zahnmedizinischen Therapiemaßnahmen und in enger Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten bzw. Osteopathen sollen Ihre Beschwerden gelindert werden.

Mundgeruch

Sie haben das Gefühl, dass Ihr Atem schlecht riecht und möchten dieses Thema buchstäblich nicht ansprechen? Scheuen Sie sich nicht UNS anzusprechen, damit wir IHNEN helfen können.


Kosten: Was es nützliches über Zahnarztkosten zu wissen gibt

Was ist eigentlich ein Heil- und Kostenplan (HKP)?

  • Der HKP stellt die geplante Versorgung beim Zahnersatz (z.B. Krone, Brücke, Prothese oder Implantat) dar.
  • Er beinhaltet meinen aktuellen Zahnbefund, die Regelversorgung und die geplante Versorgung.
  • Die voraussichtlichen Gesamtkosten kann ich auf der zweiten Seite des Plans erkennen und damit als „Kostenvoranschlag“ den geschätzten Betrag nachvollziehen (BEMA-Honorar, GOZ-Gebühr sowie Material- und Laborkosten).
  • Er muss vor Behandlungsbeginn von meiner Krankenkasse genehmigt werden.
  • Mein Bonusheft lege ich (in kopierter Form) dem HKP bei und sende ihn an meine Krankenkasse.
  • Nach Genehmigung durch die Krankenkasse ist der HKP für die Dauer von 6 Monaten gültig (kann aber ggf. verlängert werden).
  • Falls ich eine Zahnzusatzversicherung habe, kann ich den HKP dort vorlegen, um zu klären wieviel von meinem Eigenanteil übernommen wird.

Was bedeutet Festzuschuss?

  • Die gesetzliche Krankenkasse gewährt mir bei geplantem Zahnersatz (Krone, Brücke, Prothese oder Implantat) einen sogenannten Festzuschuss.
  • Wenn ich 5 Jahre in Folge einmal jährlich bei der Vorsorgeuntersuchung war (Stempel im Bonusheft) erhöht sich der Festzuschuss um 20%.
  • Bei 10 Jahren in Folge erhöht sich der Festzuschuss um 30%.
  • Wenn bei mir ein „Härtefall“ vorliegt wird der doppelte Festzuschuss gewährt.

Was ist mein Eigenanteil?

  • Nach Abzug des Festzuschusses (siehe oben) bleibt durch die Summe aus zahnärztlichem Honorar (BEMA- und GOZ-Anteil) sowie Material- und Laborkosten mein Eigenanteil am Gesamtbetrag übrig.

Zweitmeinung: Kann ich mir eine zweite Meinung einholen?

  • jederzeit: Wenn ich bei einer geplanter Versorgung noch unsicher bin, kann ich mir jederzeit bei einem Zahnarzt meiner Wahl eine zweite Meinung einholen.
  • kostenlos: Die Patientenberatung zum Vergleich meines erstellten Behandlungsplans ist für mich kostenlos.

Versorgungsarten: Welche Versorgung ist die Richtige für mich?

Am Beispiel einer Zahnlücke:

  • andersartige Versorgung: Das Schließen der Lücke ist durch ein Implantat mit anschließender Kronenversorgung möglich.
  • gleichartige Versorgung: Die Lücke wird mit einer zahnfarbenen (vollkeramischen) Brücke versorgt.
  • Regelversorgung: Hierbei wird als Gerüst eine NEM-Legierung (Nichtedelmetalllegierung) verwendet wobei die Zahnaußenfläche im sichtbaren Bereich zahnfarben verblendet wird.

Ratenzenzahlung: Kann ich meine Rechnung in Raten zahlen?

(z.B. Füllung, PZR, Krone oder Brücke)

  • Meine Rechnung kann ich in 2 bis 6 kostenlosen Monatsraten zahlen.
  • Mit entsprechender Verzinsung sind sogar bis zu 48 Teilzahlungen möglich.